Dauer: 3 jahre Vorteil 2: Lorem ipsum
  • Besonders gut ist ...Blechkleider mit Computerund Hammer zu bauen
    Karosserie- und Fahrzeugbau-mechaniker/-in
    Du bringst Kraftfahrzeuge in Form.
    Für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-innen liegt der Fokus auf der Fertigung und der Reparatur von Fahrzeugteilen wie Karosserie, Aufbauten, Fahrgestell und Fahrwerk. Sie bauen Systeme und Zusatzeinrichtungen ein, setzen sie instand und stellen sie ein.

    > Karosserie- und Fahrzeugbautechnik: Nicht jedes Fahrzeug läuft fertig vom Band. Viele Lkws, Anhänger, Busse, Landmaschinen und Spezialfahrzeuge erhalten ihre Aufbauten und Einrichtungen in Einzelanfertigung oder Kleinserie. Du stellst die entsprechenden Bauteile her, zu denen oft auch elektronische, pneumatische oder hydraulische Ausstattungen gehören, montierst und wartest sie.



    > Karosserieinstandhaltungstechnik: Der Lack ist ab, das Heck verbeult? Dann folgt dein Auftritt als Karosserie-Doktor! Du begutachtest Unfallschäden, stellst Fehler an der Karosserie oder am Fahrzeug fest und erledigst die Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten. Du installierst und wartest Brems- und Beleuchtungssysteme, Klima- und Sicherheitsanlagen.



    Du glänzt mit dieser Ausbildung, wenn du Geschick für die Metallbearbeitung sowie Interesse für Elektronik und Mechanik mitbringst.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.

    Ausbildungsdauer:
    Anerkannter Ausbildungsberuf mit 3,5 Jahren Lehrzeit
  • Besonders gut ist ...mit Knarre und Laptopzum Erfolg
    Kraftfahrzeug-mechatroniker/-in
    Du machst Autobesitzer glücklich.
    ABS, ASR oder ESP – immer mehr Vorgänge in Fahrzeugen werden elektronisch geregelt. Deshalb repariert und prüft ein/-e Kraftfahrzeugmechatroniker/-in neben Motor und Getriebe auch Steuergeräte, Platinen und Kabel. Die jeweiligen Hauptaufgaben hängen von der Fachrichtung ab.

    > Karosserietechnik: Du beurteilst und behebst vor allem Schäden an Karosserie, Fahrzeugrahmen und Anbauteilen.



    > Motorradtechnik: Für die Wartung und den Umbau von Motorrädern sind z. B. besondere Kenntnisse in den Bereichen Antriebs-, Fahrwerks- und Bremssystem erforderlich.



    > Personenkraftwagentechnik: Aufgrund der verbauten Assistenzsysteme und Multimediaanlagen arbeitest du an Pkws oft mit computergestützten Mess- und Diagnosegeräten.



    > Nutzfahrzeugtechnik: Nutzfahrzeuge besitzen oft zusätzlich Stromaggregate oder hydraulische Aufbauten, die du zu reparieren lernst.



    > System- und Hochvolttechnik: Alle elektronischen Bauteile gehören zu deinem Fachgebiet und du lernst, auch direkt in ihre Programmierung einzugreifen. Mit Leidenschaft für Motoren und Elektronik bringst du deine Ausbildung schnell ins Rollen.



    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
    Ausbildungsdauer:
    Anerkannter Ausbildungsberuf mit 3,5 Jahren Lehrzeit
  • Besonders gut ist ... mit Knarre und Laptopzum Erfolg
    Zweirad-mechatroniker/-in
    Du bringst jede Art von Zweirädern zurück in die richtige Spur.
    Neben Fahrrädern und Motorrädern besitzen auch Dreiräder oder Quads Zweiradtechnik. Je nach Fachrichtung stellst du als Zweiradmechatroniker/-in motorisierte und nicht motorisierte Fahrzeuge her oder baust sie um. Du wartest, reparierst und bist auch in der Kundenbetreuung tätig.

    > Fahrradtechnik: Zwar kann dir auch schon mal ein Elektro- oder Hybridantrieb vor den Schraubenschlüssel rollen, aber zumeist beschäftigst du dich mit Kugellagern, Backenbremsen und Nabenschaltungen. Du stellst Lenker- und Sattelposition ein, wechselst Schläuche und baust Räder nach Kundenwunsch zusammen.

    > Motorradtechnik: Egal ob Motorrad, Trike, Roller, Mofa oder Mokick, du bekommst sie im Handumdrehen wieder flott. Dazu gehören das Zerlegen eines Motors, das Überprüfen der Elektronik sowie das Um- und Ausrüsten mit Verschleiß- oder Tuningteilen. Auch der Tausch oder die Maßanfertigungen von Gabeln, Schwingen und Auspuffanlagen ist für dich kein Problem.

    Dank deines Verständnisses für Mechanik und Technik sowie deiner Freundlichkeit im Kundenkontakt kommst du mit dieser Ausbildung sicher durch jede Kurve.



    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
    Ausbildungsdauer:
    Anerkannter Ausbildungsberuf mit 3,5 Jahren Lehrzeit