Dauer: 3 jahre Vorteil 2: Lorem ipsum
  • Besonders gut ist ...richtig Kohle von Anfang an
    Beton- und Stahlbetonbauer/-in
    KLAR, DASS DU STAHLHART INS BERUFSLEBEN STARTEST.
    Beton ist hart, Stahl ist bruchfest – zwei Eigenschaften, die sich prima ergänzen und deshalb aus dem modernen Baugewerbe nicht mehr wegzudenken sind. Aber Beton ist nicht gleich Beton. Von den Beton- und Stahlbetonbauer/-innen erfährst du, wie viele Typen und Herstellungsverfahren es für die unterschiedlichen Anforderungen gibt.

    Begleite die Fachleute für Beton und Stahlbeton, wenn sie Gussformen für Bauteile herstellen und diese anschließend auf der Baustelle montieren. Auch bei beschädigten oder feuchten Betonwänden, -pfeilern oder -decken ist ihr Einsatz gefragt. Und lass dir von den besonderen Herausforderungen bei komplizierten oder großen Bauwerken wie Staudämmen oder Brücken berichten. Denn hier sind Schwindelfreiheit und höchste Vorsicht gefragt.

    Dieses Praktikum zeigt dir, dass eine Mannschaft mehr als ein Mann schafft.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
  • Besonders gut ist ... ein Arbeitsplatz mit Überblickhier wird nicht geschwindelt
    Dachdecker/-in
    DU WILLST HOCH HINAUS?
    Dachdecker/-innen sorgen über unseren Köpfen dafür, dass wir nicht im Regen stehen. Sie decken Dächer mit Dachziegeln oder -platten, Schiefer oder Schindeln und isolieren sie mit modernen Baustoffen. Außerdem verkleiden sie Fassaden z. B. mit Steinplatten oder Holzschindeln.

    Dir wird gezeigt, wie der Einbau von Dachfenstern oder Lichtkuppeln und die Montage von Abflüssen, Regenrinnen und Kaminanschlüssen funktionieren. Auch das Errichten von Blitzschutz- oder Solaranlagen ist Teil des Dachdeckerberufs, den du kennenlernen wirst. Und vielleicht kannst du dir sogar anschauen, wie ein Flachdach vorbereitet wird, das im Anschluss mit Rasen oder anderen Pflanzen begrünt werden soll.

    Bei diesem Praktikum siehst du die Welt einmal von oben.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
  • Besonders gut ist ...richtig Kohle von Anfang an
    Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-in
    DU BRAUCHST RAUM FÜR DEINE IDEEN?
    Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-innen verkleiden Böden, Wände oder Fassaden – sowohl innen als auch außen. So geben sie ihnen Stück für Stück eine persönliche Note. Dazu benutzen sie Putz und Mörtel, aber auch Keramik, Glas, Natur- oder Kunststeine. Und du kannst zusehen, wie all diese unterschiedlichen Materialien verwendet werden.

    Du bekommst mit, wie wichtig größte Sorgfalt bei dieser Arbeit ist – z. B. in Krankenhäusern oder Schwimmbädern. Denn hier müssen wichtige Hygienevorschriften eingehalten werden und es dürfen beispielsweise keine scharfen Kanten entstehen. Plattenleger bestimmen zudem die Platteneinteilung in Neu- und Umbauten und schneiden die Platten in der benötigten Größe zu. Beim Mosaiklegen kommt es zudem auf Farbempfinden und Kunstfertigkeit an.

    Mit diesem Praktikum legst du dir das erste Stück für deine Zukunft.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
  • Besonders gut ist ...richtig Kohle von Anfang an
    Hochbaufacharbeiter/-in
    DAS IST JA ZUM WÄNDEHOCHGEHEN.
    Überall auf dem Land und in unseren Städten werden Wohn- und Bürohäuser, Lagerhallen, Mauern und viele weitere Gebäude gebaut und instand gehalten. Sieh den Hochbaufachleuten bei ihrer Arbeit zu, wenn sie je nach Fachrichtung entweder mehr klassische Maurerarbeiten erledigen oder sich hauptsächlich mit dem Gießen von Stahlbeton beschäftigen.

    > Du kannst beobachten, wie man bei Maurerarbeiten Wände hochzieht, Wärmedämmungen anbringt, Decken betoniert und Estrich herstellt.

    > Bei BETON- UND STAHLBETONARBEITEN erlebst du live mit, worin die Herausforderungen liegen, die Schalungen auf- und abzubauen, in denen der Betonguss aushärtet.

    Bei diesem Praktikum wirst du klotzen und nicht nur kleckern.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
  • Besonders gut ist ...Dingen auf den Grund zu gehenrichtig Kohle von Anfang an
    Kanalbauer/-in
    LASS DOCH MAL RICHTIG WAS FLIESSEN.
    Ohne Kanalbauer/-innen würde bald nichts mehr laufen. Abwasserrohre, Kanäle, Straßengräben, das ist ihr Gebiet. Sie sorgen dafür, dass alles in die richtige Richtung fließt: sowohl innerhalb von Gebäuden als auch draußen, wo Regenwasser schnell von unseren Straßen, Bürgersteigen und öffentlichen Plätzen abfließen soll. Dafür legen sie Schächte und Gräben trocken, sichern sie ab und bauen Rohre oder ganze Röhrensysteme.

    Sei mit dabei, wenn Kanalbauer/-innen am Steuer von Baggern und Raupen Gräben ausheben und Leitungen freilegen. Denn in Dörfern, Städten und Industriegebieten müssen ständig neue Rohrsysteme installiert und vorhandene repariert oder gereinigt werden. Und dafür kommen auch schon mal ferngesteuerte Spezialmaschinen zum Einsatz.

    Bei diesem Praktikum erhältst du auf jeden Fall tiefe Einblicke.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.
  • Besonders gut ist ...richtig Kohle von Anfang an
    Maurer/-in
    DURCH DICH STEHT VIELES FEST.
    Zum Maurerberuf gehört mehr, als nur Backsteine aufeinanderzusetzen. Maurer/-innen schaffen Lebens- und Arbeitsraum, indem sie Rohbauten für Wohn- und Bürogebäude erstellen. Erlebe, wie sie Betonmauern gießen, Fundamente legen und mithilfe von Kränen große Fertigteile auf Baustellen montieren.

    Du beobachtest, wie man mit modernen Baumaterialien umgeht, Wärmedämmungen einbaut oder Mauern vor Feuchtigkeit schützt. Begleite diese Fachleute auch bei Abbruch-, Umbau- und Renovierungsarbeiten und sieh dabei zu, wie sie nach den Plänen von Architekten arbeiten oder sich vor Ort mit Bauleitern austauschen.

    Dieses Praktikum ist das beste Fundament für deine spätere Berufswahl.

    Weitere Infos zum Beruf auch als PDF-Dokument zum Download.